Klassische Homöpathie

Übersicht klassische Homöopathie, Heilpraktiker in Konstanz

Die Homöopathie zählt in Deutschland zu den beliebtesten komplementären Therapieformen. Immer mehr Menschen suchen offenbar nach Wegen, auf möglichst natürliche Weise gesund zu werden. Entwickelt wurde die Heilmethode Anfang des 19. Jahrhunderts vom deutschen Arzt Samuel Hahnemann.

Die homöopathische Behandlung in meiner Praxis beginnt mit einer ausführlichen Erstanamnese (Erstgespräch), die zwischen 1,5 – 2,5 Stunden dauert. Durch achtsames aktives Zuhören finde ich in der Schilderung Ihrer Krankengeschichte die für die Homöopathie wichtigen Symptome. Ein zusätzlicher „homöopathischer Fragebogen“, den Sie zuhause ausfüllen (keine Pflicht), kann manchmal hilfreich sein.

Meine langjährige berufliche Erfahrung und Menschenkenntnis entscheidet anschließend über die Arzneimittelwahl. Diese wird nicht, wie in der klassischen Medizin üblich, nach Krankheitsnamen oder Diagnosen rezeptiert, sondern individuell anhand Ihrer einzigartigen Patientensymptomatik. So erhält beispielsweise jede Migräne-Patientin ein anderes, persönlich abgestimmtes homöopathisches Mittel.

Wichtig ist die gemeinsame Beobachtung des Gesundungsprozesses. Im Abstand von mehreren Wochen empfehle ich Folgegespräche, bei Bedarf mit einem Wechsel des homöopathischen Arzneimittels. Selbstwahrnehmung und Mitarbeit seitens des Patienten sind wichtige Faktoren zum Gelingen.

Die Behandlung nach den Prinzipien der Klassischen-Homöopathie ist für den Berufstand des Arztes und des Heilpraktikers vergleichbar. Beide haben anspruchsvolle Kriterien für eine gute, gründliche Ausbildung niedergelegt. Verständlich, denn eine erfolgversprechende Anwendung der Homöopathie lässt sich nicht an zwei Wochenendfortbildungen erlernen.

Ein akademischer Titel ist jedoch kein Garant für eine homöopathische Behandlung “lege artis”. Mit meinen Bemühungen und Fortbildungen sehe ich mich in der Reihe traditionsverbundener ärztlicher und heilpraktischer Homöopathen stehen. In meinem Kollegen-Verband trennten wir den „Weizen vom Spreu“ und fühlen uns den alten Meistern verpflichtet.

Gemäß Hahnemanns Aufforderung: „Machts nach, aber machts genau nach“.

Gern informiere ich Sie über die Möglichkeiten einer homöopathischen Behandlung in meiner Praxis.

Menü